Was uns wichtig ist

Die Bürger bei der Energiewende mitnehmen

Für die Energiewende in Deutschland kommt den Bürgerinnen und Bürgern eine entscheidende Rolle zu. Engagement und Akzeptanz für den Umbau der Energieversorgung wachsen, wenn sie erkennen welchen Nutzen die Erneuerbaren Energien vor Ort bringen: In Deutschlands Kommunen schaffen sie Arbeitsplätze, generieren Steuereinnahmen, schützen das Klima und verbessern die Versorgungssicherheit.

Bürgerbeteiligung

Damit die Windkraft zur eigenen Energie der Bürger wird, favorisieren wir das Konzept der Bürgerwindparks. Bürgerwindparks stärken die Identifikation der Bürger mit der Windenergie und bringen allen Beteiligten Gewinn. Die Akzeptanz von Windparks ist weitaus höher, wenn die Bürger sie als ihr eigenes Projekt betrachten. Deshalb bieten wir Bürgerinnen und Bürgern durch lokale Beteiligungs- und Finanzierungsmodelle die Möglichkeit, selbst in die Zukunft der Erneuerbaren Energien zu investieren und durch ihr Engagement auch unmittelbar selbst finanziell zu profitieren. Durch eine Beteiligung an Bürgerwindparks kann jeder den Ausbau der Erneuerbaren Energien persönlich voranbringen.

Verantwortung gegenüber Natur und Umwelt

Nicht jeder Standort eignet sich für die Windenergie: Aspekte des Natur- und Landschaftsschutzes spielen bei der Auswahl geeigneter Flächen eine ebenso große Rolle wie die Windhöffigkeit eines Standorts. Dort, wo kein ausreichender Wind weht, können Windenergieanlagen nicht rentabel betrieben werden. Oft weht der Wind allerdings dort besonders gut, wo sich eine schützenswerte Fauna und Flora gebildet hat. Hier ist es die Aufgabe der Landesplanung, geeignete Flächen für Windenergieprojekte so auszuweisen, dass bestehende Schutzgebiete nicht beeinträchtigt werden.

Landschafts- , Natur- und Umweltschutz

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien verändert auch das Gesicht unserer Landschaft. Dies gilt insbesondere für große Windenergieanlagen, die das gewohnte Landschaftsbild ganz erheblich beeinträchtigen. Deshalb ist uns ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Landschaft beim Ausbau der Erneuerbaren Energien sehr wichtig. Landschafts-, Natur- und Artenschutz auf der einen sowie Umweltschutz auf der anderen Seite dürfen sich aber auch nicht gegenseitig ausschließen, sondern müssen in ein sinnvolles Gleichgewicht gebracht werden.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Die WindUnion arbeitet bei der Planung ihrer Projekte eng mit Landesplanungsbehörden, örtlichen Kommunen, dem staatlichen Naturschutz aber auch nichtstaatlichen Naturschutzverbänden zusammen. Sprechen aus Sicht des Landschafts-, Natur- und Artenschutzes gravierende Bedenken gegen ein Projekt, wird es nicht umgesetzt. Wir bemühen uns zu jedem Zeitpunkt und in jeder Planungsphase um größtmögliche Transparenz und binden die betroffenen Bürger vor Ort frühzeitig in die Planungen ein. Zudem geben wir ihnen die Möglichkeit, sich an den jeweiligen Projekten zu beteiligen.


Flyer "Unternehmensprofil" als Download