Bürgerbeteiligung

Einer der Hauptgründe, warum Windparks auf geeigneten Flächen oft nicht realisiert werden können, sind Widerstände von Seiten der Anwohner vor Ort. Sie haben vielfach die Sorge, dass es durch die Windenergieanlagen zu Beeinträchtigungen optischer und akustischer Art kommt. 

Wir nehmen diese Bedenken ernst: Vorbehalte gegen die Windenergie versuchen wir durch eine Bündelung der Anlagen in Windparks, eine ausreichende Entfernung zu Wohngebieten und die frühzeitige Einbeziehung der Bürger bei der Planung und Realisierung zu entkräften. So können Konflikte und Widerstände vermieden und für die Windkraft eine hohe Akzeptanz geschaffen werden.

Die von der WindUnion errichteten Windparks gehören der neuesten Generation an. Sie sind so geplant und konzipiert, dass Geräuschemissionen und Schattenwurf der Windräder die Anwohner nicht beeinträchtigen.

Gemeinsam mit allen Beteiligten vor Ort wollen wir gute Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft finden. Wir beziehen daher die Bürger von Anfang an in unsere Planungen ein und geben Ihnen zudem die Möglichkeit, sich an unseren Projekten zu beteiligen. So können sie von der Windenergie auch unmittelbar selbst finanziell profitieren. Damit die Windkraft zur eigenen Energie der Bürger wird, favorisieren wir das Konzept der Bürgerwindparks.